Rosen-Quiche ?

Wunderschön und lecker noch dazu !
Diese Quiche ist was für jeden, der sein Essen gerne schön mag. Wie mich!
Sie macht sich auch sehr gut als Mitbringsel, und lässt viele Leute staunen.
So schwer sie auch aussieht, sie ist eigentlich ganz einfach 🙂

Zutaten:
für den Mürbeteig

250g Mehl
5g Salz
125g weiche Butter, gewürfelt
1Eigelb
2EL Eiswasser

für die Füllung

2 Zucchini
2 Auberginen
3 Eier
150ml Sahne
100ml Schmand
1 Handvoll geriebenen Käse nach Geschmack
Salz, Pfeffer, Kräuter (bevorzugt Thymian)

 

Zubereitung:

Teig
Für den Mürbeteig gebt ihr das Mehl auf die Arbeitsfläche und drückt in die Mitte eine Mulde hinein. In diese Mulde gebt ihr dann das Salz, die Butter und das Eigelb und verknetet es kurz. Nach und nach arbeitet ihr nun das Mehl von außen nach innen. Ihr solltet so wenig wie möglich kneten. Wenn die Masse zu krümelig sein sollte gebt etwas Eiswasser dazu. Nun formt ihr eine Kugel aus dem Teig und drückt sie etwas flach, wickelt sie in Frischhaltefolie und lasst sie für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Anschließend rollt ihr den Teig etwas 0.5 cm dick aus, legt ihn in eine Form und stellt ihn nochmals kalt.

Für die Füllung hobelt ihr die Zucchini in der Länge nach.
Als nächstes macht ihr das gleiche mit der Aubergine, anschließend salzt ihr diese und lasst sie etwas Wasser ziehen. Danach tupft ihr sie trocken und fangt an euere “Rose” zu wickeln. Schlichtet immer abwelchselnd Zucchini und Aubergine in die Form bis ihr am Rand  angekommen seid.

Nun vermengt ihr die Eier, die Sahne, den Schmand und den Käse und würzt  nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Kräutern.
Anschließend die Eiermasse über das Gemüse in der Form geben und bei 180° O/U-Hitze ca. 40 Minuten im Ofen backen, bis die Eiermasse gestockt und die Quiche schön gebräunt ist.

Guten Appetit

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.