Basilikum-Hummus?

In diesem Rezept spiegelt sich meine große Liebe für Basilikum wieder.?❤️
Ich habe vier verschiedene Sorten Basilikum aus meinem Garten benutzt.
Hummus lässt sich zu vielem essen. Auf´s Brot zu Chips oder als Dip für Gemüse.

Für den Humus benötigt ihr:

1 Dose Kichererbsen
3EL Tahin (Sesammus)
1 Bund Basilikum
Salz, Pfeffer, Paprika, Curry
etwas Zitronensaft
etwas Wasser

So stellt ihr ihn her:

Als erstes lasst ihr die Kichererbsen abtropfen und gebt sie in einen Mixer. Nun zupft ihr das Basilikum klein und gebt es dazu. Anschließend gebt ihr noch 2-3 EL Tahin und etwas Wasser hinzu und würzt nach eurem Belieben.
Den Zitronensaft nicht vergessen, denn er gibt die Säure.

Jetzt wird gemixt, bis der Hummus eine dickflüssige Konsistenz hat.

Ihr könnt ihn anrichten wie ihr wollt.
Der Hummus eignet sich auch perfekt als Dip zum Grillen.

Viel Spaß beim Nachmachen !



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.