Versteckter Hasenkuchen

Hallo ihr lieben,
Passend zu Ostern gibt es jetzt den versteckten Hasenkuchen!
Ich liebe den Minimalismus von diesem Kuchen und die Reste lassen sich super zu Cakepops verarbeiten.

Für den Kuchen benötigt ihr:

500g Butter
500g Zucker
12 Eier
2 Päckchen Backpulver
700g Mehl
7EL Kakaopulver
etwas Milch

Backofen auf 180° O/U-Hitze vorheizen

Als Erstes schlagt ihr die Butter mit dem Zucker schaumig. Nun gebt ihr die Eier nach und nach hinzu und rührt jedes etwa 1 Minute unter den Teig. Als Nächstes gebt ihr das Mehl dazu.
Nun teilt ihr den Teig in 2 Teile.
Als Erstes wird der dunkle Teig gemacht, also gebt ihr den Kakao und 1 Päckchen Backpulver in eine Hälfte des Teiges. (Wenn der Teig zu fest ist, gebt etwas Milch dazu)
Den dunklen Teig backt ihr nun in einer Kastenform. (45-50 Min.)
Den hellen Teig stellt ihr einfach abgedeckt zur Seite bis ihr ihn benötigt.

Wenn der dunkle Teig gebacken und ausgekühlt ist, schneidet ihr ihn in Scheiben und stecht euer Motiv aus. Ihr müsst nicht unbedingt einen Hasen Ausstechen, der Kuchen lässt sich in jeder Jahreszeit mit jedem Motiv machen.

Jetzt mischt ihr das restliche Backpulver unter den hellen Teig, gebt ein bisschen Teig unten in die Kastenform und stellt euere Motive senkrecht in den Teig.

Nun gebt ihr den restlichen hellen Teig in die Form und backt ihn erneut.

Beim aufschneiden seht ihr jetzt euren Hasen. Bestimmt eine Tolle Überraschung für denjenigen der den Kuchen anschneidet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.